Projektbericht

Parkhaus Flughafen Hamburg

Leistungen

LP VI - VIII HOAI

Ort

Hamburg

Auftraggeber

Riegler Riewe Architekten ZT-Ges.m.b.H

Realisierungszeitraum

2013 -2014

Baugrundfläche

77.580 m²

Baufaugabe

Neubau

Projektbericht

Der Flughafen Hamburg benötigt zur Steigerung seiner Kapazitäten neue PKW-Stellplätze und einen neuen Taxenspeicher. Dafür soll das im Nordwesten des Flughafengeländes gelegene Bestandsparkhaus P1 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Der Neubau des Parkhauses umschreibt ein abgerundetes Dreieck mit einer Bebauungstiefe von ca. 35 m. Es besteht aus 5 Parkebenen mit insgesamt 2.800 Stellflächen für Flughafenpassagieren und einem unbebauten Innenhof. Im Erdgeschoss sind Büros, ein Imbiss und eine Sanitäranlage vorgesehen. Die horizontale Erschließung erfolgt zweizügig, die vertikale über zwei separate Parkspindeln im Innenhof. Die Fahrstreifen und Parkbereiche sind stützenfrei ausgebildet.