Projektbericht

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Leistungen

LP VI-VII HOAI / Qualitätskontrolle

Ort

Hamburg

Auftraggeber

Nickl und Partner Architekten GmbH, München

Realisierungszeitraum

2005 - 2009

Baugrundfläche

84.900 m²

Baufaugabe

Neubau, GU-Maßnahme

Projektbericht

Es ersetzt eine Vielzahl kleinerer, heute nicht mehr wirtschaftlicher Klinikgebäude. Das Gebäude gliedert sich horizontal in drei Bereiche: Die Sockelgeschosse mit Notaufnahme und Untersuchungs- und Behandlungsbereichen sowie den OPs, die zentrale Verteilerebene ("Boulevard") mit Bürobereichen im 2. Obergeschoss und die in den Ebenen 3 bis 5 pavillionartig angeordneten Bettenbereiche.In der Fassade nimmt der in unterschiedlichen Rottönen changierende Klinker die ortstypische Materialität wieder auf und bildet einen warmen Kontrast zu großen Glasflächen, teilweise bedruckt, und verschieblichen und feststehenden Streckmetall-Sonnenschutzelementen.