Projektbericht

Robert Bosch Krankenhaus Sanierung

Leistungen

LP VI - VII (tlw.), VIII - IX HOAI, SiGeKo

Ort

Stuttgart

Auftraggeber

Robert Bosch GmbH

Realisierungszeitraum

2002 - 2008

Baugrundfläche

44.500 m²

Baufaugabe

Neubau, Sanierung

Projektbericht

Generalsanierung des 1940 eröffneten Robert-Bosch-Krankenhauses, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen. Unter dem Motto "Perspektiven - Neues Schaffen für die Zukunft" erfolgte ab 2002 die bausteinweise Sanierung und Erweiterung des Robert-Bosch-Krankenhauses. Bis 2007/ 2008 wurden alle Funktions- und Bettenbereiche und der Eingang komplett umgestaltet. Die vier Bettenflügel wurden je um eine fünfte Ebene aufgestockt. Neu zu integrieren waren medizintechnisch aufwendige Stationen, u.a. eine Isoliereinheit für Patienten mit hochinfektiösen Krankheiten und einer Station für Patienten, die eine Stammzelltransplantation oder eine Leukämietherapie benötigen. Im Baubetrieb stellten insbesondere die Aufrechterhaltung des weitgehend störungsfreien Betriebs des Krankenhauses eine der wesentlichen Herausforderungen dar.