Projektbericht

Nordstadtschule Pforzheim

Leistungen

LPH VI - VIII HOAI

Ort

Pforzheim

Auftraggeber

Gebäudemamagement der Stadt Pforzheim

Realisierungszeitraum

2014 - 2016

Baugrundfläche

4.182 m²

Baufaugabe

Bauen im denkmalgeschützten Bestand

Projektbericht

In den Jahren 1914 bis 1920 wurde die Schule im Stil der Neorenaissance erbaut. Das denkmalgeschützte Gebäude liegt an der Brettener-, Sachsen- und Karolingerstraße in der Pforzheimer Innenstadt. Es besteht aus einem dreiflügeligen Bau, der um einen Innenhof gruppiert ist. Das Kulturdenkmal besitzt kunststeingegliederte Putzfassaden und Walmdächer. Die Schule ist heute als Ganztagsbetrieb einer Grund- und Werkrealschule ausgestattet und wird im Zuge der Baumaßnahme unter denkmalschutzrechtlichen Aspekten generalsaniert. Im ersten Bauabschnitt wurde der Südflügel saniert. Nun erfolgt in einem zweiten Bauabschnitt die Entkernung und ein neuer bedarfsgerechter Vollausbau zur zweizügigen Ganztags(werkreal)schule. Die Baumaßnahme umfasst unter anderem den Austausch alter Rippendecken gegen Stahlbetonmassivdecken im Bestandsgebäude in einer Fläche von ca. 4.200 m².