© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

Bosch Areal Stuttgart - Sanierung Bosch Areal

Projektbeschreibung
Sanierung eines unter Denkmalschutz stehenden Quartiers in der Innstadt von Stuttgart.
Das Bosch-Areal ist das zur Innenstadt gehörende Quartier, in dem die Firma Bosch zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet wurde und bis 1964 ihren Hauptsitz hatte. In diesem ursprünglich mono-funktionellen, abgeschlossenen Gewerbeareal von 1910/ 25 wurde 2001/ 2 ein multifunktionelles, offenes, durchlässiges Areal mit ca. 35 verschiedenen Nutzungen.
Die vorhandene baulich-konstruktiv-materielle steinerne Substanz bietet gute und selbstverständliche Grundlagen für die Beachtung von ökologischen, energetischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Die Heranziehung, Freilegung, Berücksichtigung und sinngemäße Ergänzung dieser steinernen Grundstruktur, der Decken, Fußböden, Außen-, Treppenhaus- und Infrastrukturwänden ergibt sehr günstige Daten/ Werte. Die fast überall vorhandene ca. 4,00 m Höhe der Geschosse macht, mit Ausnahme dort, wo es der Gesetzgeber vorschreibt, jede mechanische Be- und Entlüftung überflüssig. Die Innenhöfe des Bosch-Areals wurden mit einem transparenten, filigranen Glasdach vor Regen, Wind, Kälte, und Hitze geschützt, ohne dass die Erlebbarkeit der Natur, des Himmels verloren geht. Schalentragwerke, das heißt zweisinnig gekrümmte Flächen, bieten optimale Voraussetzungen für leichte und effiziente Konstruktionen.

Projektdetails

Projektteam