© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

WGV Versicherungsgruppe Stuttgart - Neubau eines Verwaltungsgebäudes

Projektbeschreibung
Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Casino. Integration des denkmalgeschützten Gebäudes "Alte Wache" in das Gesamtprojekt.
Der Sitz der WGV-Versicherungsgruppe Stuttgart befindet sich derzeit in den Gebäuden Tübinger Straße 45-55, in der Feinstraße 1 und der Hauptstätter Straße 96-100. Die Grundstücke Tübinger Straße 57 (Stadtarchiv), Tübinger Straße 59-61 (denkmalgeschütztes Gebäude) und Fangelsbachstraße 1 sind ebenfalls im Besitz der WGV. Auf diesem Baufeld wird jetzt die geplante bauliche Erweiterung als „WGV T57 & Alte Wache“ realisiert. Der Neubau wird in die vorhandene Bebauungsstruktur eingebunden und mit dem Gebäude Tübinger Straße 55 direkt verknüpft. In den drei Untergeschossen sind alle Gebäude miteinander verbunden.
Das Bauvorhaben besteht aus drei Teilen:
- einem 5-geschossigen Abschluss des Bestandsgebäudes T55, als „Ersatz“ für das Stadtarchiv,
- dem 5-geschossigen Längsriegel, der sich winkelförmig auf dem hinteren Grundstücksteil bis zur Fangelsbachstraße erstreckt und
- einem flächigem, eingeschossigen Zwischenbau (Casino), der den Neubau mit dem denkmalgeschützten Bestand an der Tübinger Straße (Alte Wache) verbindet und ihn in die Nutzungskonzeption der WGV integriert.

Projektdetails

Projektteam