© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

Universitätsklinikum Düsseldorf - Grundsanierung eines Institutsgebäudes

Projektbeschreibung
Grundsanierung in zwei Bauabschnitten eines Forschungs- und Institutsgebäudes des Universitätsklinikum auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Das bestehende Institutsgebäude aus den 70er Jahren ist Teil eines zusammenhängenden Gebäudekomplexes, auf dem Unicampus in Düsseldorf gelegen. Das Gebäude ist ein 8-geschossiges Hochhaus zukünftig als Zweibünder konzipiert mit Büro- und "Laborspangen". Das Ziel der Sanierung soll eine Senkung der Betriebskosten und eine optimierte Flächenausnutzung sein. Die Technik wird auf das Dach als Technikzentrale ausgebildet. Das Gebäude wird komplett entkernt und bis auf den Rohbau zurückgeführt. Die Fassade besteht aus einer Pfosten-Riegel-Fassade mit vorgehängten Metallkassetten.
Die Laboreinheiten werden als Standardlabore (Klasse S2) und Radionuklidlabore (Strahlenschutzklasse 1 und2), Auxiliarräume nutzerneutral ausgestattet. Alle Laboreinheiten werden sichtinstalliert.

Projektdetails

Projektteam