© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

Siloah Krankenhaus Interimsbau - Neubau Interimsgebäude Krankenhaus

Projektbeschreibung
Neubau eines Interimsgebäudes für das Siloah-Krankenhaus in Hannover.
Die Maßnahme des Interimskrankenhaus bildet die Voraussetzung für die Erstellung des geplanten Neubaus des Krankenhauses Oststadt-Heidehaus und Siloah. Vor Errichtung des neuen Krankenhauses müssen die Bettenbauten, Bauteile E+F des Krankenhauses Siloah abgebrochen werden. Deren Funktion übernimmt das ausgeschriebene Interimskrankenhaus. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines interimistischen Krankenhauses, das im Bereich der ehemaligen Küche/Kantine, die komplett bis UK Fundament abgebrochen und verdichtet verfüllt wurde, erstellt wird. Der Aufbau erfolgt auf einer Bodenplatte aus Stahlbeton und 3 zu errichtenden Aufzüge. Das Gebäude ist über 2 Verbindungsbauwerke (1 verbindungssteg mit 2 Etagen von Bauteil D, 1 Verbindungssteg mit 1 Etage von Bauteil M) höhengleich mit den jeweiligen Bestandsfußböden anzubinden. An das Bauteil D wird im Anschluss des Verbindungsganges ein ab EG über 5 Geschosse führender Aufzug-Fahrschacht angebaut. Haltestellen am Verbindungsgang in Ebene E0 und E+1, an Bauteil D in Ebene E+4. Das Gebäude besteht aus einzelnen vorgefertigten Raummodulen, eine leiche Demontierbarkeit und Versetzbarkeit ist nachzuweisen. Demontage und Versetzbarkeit des Gebäudes ist gewährleistet.

Projektdetails

Projektteam