© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

Klinikum Pforzheim - Neubau und Sanierung Klinikum

Projektbeschreibung
Sanierung und Erweiterung des Klinikum Pforzheim bei laufenden Betrieb.
Das städtische Krankenhaus Pforzheim wurde von der Rhön-Klinikum AG im Sommer 2004 erworben und wird durch das Klinikum Pforzheim GmbH betrieben. Nahe der Innenstadt und landschaftlich schön an Zusammenfluss von Enz, Nagold und Würm liegt dieses Krankenhaus an der Pforte zum Nordschwarzwald. Es ist ein Klinikum der Zentralversorgung mit 530 Betten. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Ruprecht-Karls- Universität Heidelberg verfügt es über 12 Kliniken, drei medizinischen Instituten sowie über eine eigene Apotheke. In Folge eines Investitionsstaus vor dem Sommer 2004 sind Sanierungsarbeiten im Bereich Ausbau, aber auch im Bereich Haustechnik dringend erforderlich. Ein erhöhter Raumbedarf erfordert zusätzliche Neubauten. Der neue Entwurf sieht unter anderem eine Überarbeitung der Zuordnungen der Funktionsstellen vor, damit eine effektive Bewirtschaftung und die Wege der Patienten und die des Personals ökonomisch sinnvoll sichergestellt werden können. Sanierung und Erweiterung können anhand des Entwurfs der Architekten hammeskrause ohne wesentlichen Beeinträchtigungen des laufenden Betriebs durchgeführt werden. Dieses Konzept ist das Ergebnis vorangegangener intensiver Planungsphasen.

Projektdetails

Projektteam